Inbetriebnahme Wärmepumpensysteme WPLW-Split

Informationen zur "Inbetriebnahme Wärmepumpensysteme WPLW-Split"
Achtung: Inbetriebnahmeformular notwendig! Dieses finden Sie oben im Menü.
Die Inbetriebnahme SPLIT Wärmepumpe beinhaltet:
  • Check der installierten Anlage (Sichtprüfung)
    • Rohrverlegung/Verbindungsstellen, sofern schon hergestellt
    • Kondensatwasserabläufe, sofern schon hergestellt
    • Aufstellung Außen-und Inneneinheit
  • Herstellung der Bördel- oder Lötverbindungen (optional zubuchbar, siehe Servicepauschale)
  • Vakuumierung der Anlage (zubuchbar, siehe Servicepauschale)
  • Nachfüllen von Kältemittel bei längeren Leitungslängen gemäß Servicepauschalen
  • Prüfung elektrische Anschlüsse / Busleitungen (Verdrahtung der Geräte bauseits)
  • Inbetriebnahme und Funktionskontrolle
  • Überprüfung Wasserprobe (Wasserprobenset bauseits)
  • Übergabeprotokoll erstellen
  • Betreiber einweisen (sofern bei Inbetriebnahme vor Ort)
  • Bei Inbetriebnahme von Wärmepumpen kann der Inbetriebnahmetermin bei Schlechtwetterbedingungen
 
Hinweis
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass durchzuführende Arbeiten auf dem Dach und in der Höhe ohne entsprechende Sicherungsmaßnahmen (für den ausführenden Techniker) und Schutzvorkehrungen für herabfallende Gegenstände nicht ausgeführt werden können. Die Anlagen müssen entsprechend der Installationsanleitung, zugänglich sein. Sind keine Sicherungsmaßnahmen vorhanden, kann die IBN verschoben bzw. abgesagt werden.